window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-24035730-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); ▶ Rettungszeichen: Kombischilder mit Lichtkante | ASR/ISO online kaufen

Kombischilder mit Lichtkante

Kombischilder mit Lichtkante verbinden die Piktogramme der ASR A1.3 bzw. DIN EN ISO 7010 mit den Zusatzschildern für die Richtungsangabe unter Beibehaltung der urspünglichen, umlaufenden Lichtkanten, die sich aus der Kombination von Einzelschildern ergibt. 

Schilder für Notausgänge und Rettungs- bzw. Fluchtwege zeigen im Notfall den schnellsten Weg aus der Gefahrenzone. Um Missverständnisse zu vermeiden wurde die Anbringung der Beschilderung mit Richtungspfeilen genormt. Schilder mit einem Pfeil nach oben können verwendet werden für die Fluchtrichtung geradeaus oder eine Etagenwechsel aufwärts. Sie werden aber auch über Türen angebracht, durch die man den Notausgang erreicht. 

Schilder mit einem Pfeil nach unten signalisieren ausschließlich einen Etagenwechsel abwärts und sollen daher nicht über Türen angebracht werden.

Kombischilder mit Lichtkante verbinden die Piktogramme der ASR A1.3 bzw. DIN EN ISO 7010 mit den Zusatzschildern für die Richtungsangabe unter Beibehaltung der urspünglichen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kombischilder mit Lichtkante

Kombischilder mit Lichtkante verbinden die Piktogramme der ASR A1.3 bzw. DIN EN ISO 7010 mit den Zusatzschildern für die Richtungsangabe unter Beibehaltung der urspünglichen, umlaufenden Lichtkanten, die sich aus der Kombination von Einzelschildern ergibt. 

Schilder für Notausgänge und Rettungs- bzw. Fluchtwege zeigen im Notfall den schnellsten Weg aus der Gefahrenzone. Um Missverständnisse zu vermeiden wurde die Anbringung der Beschilderung mit Richtungspfeilen genormt. Schilder mit einem Pfeil nach oben können verwendet werden für die Fluchtrichtung geradeaus oder eine Etagenwechsel aufwärts. Sie werden aber auch über Türen angebracht, durch die man den Notausgang erreicht. 

Schilder mit einem Pfeil nach unten signalisieren ausschließlich einen Etagenwechsel abwärts und sollen daher nicht über Türen angebracht werden.

Zuletzt angesehen